29.03.2012

Lausitz-Uni: Reformpläne diskutieren, aber nicht zerreden

Die wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, MARIE LUISE VON HALEM, hat die Ankündigung von Wissenschaftsministerin Sabine Kunst begrüßt,  bis zum Sommer eine Kabinettsvorlage zu erarbeiten, in die Vorschläge aus der Region für die Neustrukturierung der Lausitzer Hochschullandschaft einfließen.

„Es ist richtig, die Neustrukturierung der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und der Hochschule Lausitz breit zu  diskutieren. Die Vorschläge der Lausitz-Kommission dürfen jedoch nicht aus den Augen verloren und die Reform darf nicht auf die lange Bank geschoben werden. Ziel muss ein Hochschulstandort Lausitz sein, der für die nächsten Jahrzehnte international konkurrenzfähig ist.“

zurück

URL:https://www.ml-halem.de/pressemitteilungen/expand/399926/nc/1/dn/1/